Combur-Test Produkt Linie

Produktvorteile auf einen Blick

Urinteststreifen für eine sichere Diagnose

  • Einzigartiges Design und gut durchdachte Technologie
  • Einfache Anwendung
  • Zuverlässige Ergebnis-Auswertung
  • Leicht ablesbare Farbskala
  • Keine Interferenz mit Ascorbinsäure

Die Combur-Test-Streifen-Technologie von Roche Diagnostics ist das Ergebnis jahrelanger gezielter Forschung und konsequenter Weiterentwicklung. Das einzigartige Design und die gut durchdachte Technologie der Combur-Test-Streifen sichern höchste Zuverlässigkeit und einfachste Anwendung. Die Evaluierung der Ergebnisse ist immer klar und zuverlässig und die Reaktionsverfärbungen der Teststreifenfelder mit Hilfe der Farbskala auf der Verpackung leicht ablesbar.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Zuverlässige Diagnose - Selbst geringfügige pathologische Veränderungen im Urin bewirken eindeutige Farbänderungen am Testfeld. Dies macht die Urinuntersuchung mit Combur-Test-Streifen in Klinik oder Praxis zum ersten Schritt auf dem Weg zu einer zuverlässigen Diagnose.
  • Hohe Empfindlichkeit - Dank der niedrigen Detektionsgrenze der Combur-Test-Streifen werden selbst winzige pathologische Veränderungen im Urin sichtbar gemacht.
  • Resistenz gegen Ascorbinsäure - Combur-Test-Streifen sind sowohl bei der Glukose- als auch bei der Hämoglobinbestimmung durch Jodat gegen Interferenzen mit Ascorbinsäure geschützt, wodurch praktisch falsch-negative Ergebnisse ausgeschlossen werden können.
  • Klare und zuverlässige Ergebnisinterpretation - Die Combur-Test-Streifen sind so gestaltet, dass ein chemisches Hinüberfließen auf ein benachbartes Testfeld vermieden und dadurch eine gleichmäßige, eindeutige Farbänderung erreicht wird. Die Auswertung ist daher immer klar und zuverlässig.
  • Wirtschaftlichkeit - Combur-Test-Streifen können bei Raumtemperatur bis zu 2 Jahren gelagert werden. Das im Verschluss integrierte Trockenmittel verhindert den teuren Reagenzienverfall.
  • Maximaler Ablesekomfort - Combur-Test-Streifen erlauben in 1 bis 2 Minuten ein gleichzeitiges Ablesen aller Testfelder. Dank des langen Haltegriffs bleiben die Hände sauber.

Combur-Test-Streifen im Rahmen der Primärversorgung

Combur-Test-Streifen eignen sich besonders für ein schnelles Screening bei Nierenerkrankungen und Störungen des Urogenitaltrakts, bei Störungen des Kohlehydratstoffwechsels (u. a. Diabetes mellitus) und Leberfunktionsstörungen, sowie bei Hämolysestörungen. Eine möglichst frühe Diagnose von Erkrankungen wie Harntraktinfektionen oder Diabetes ermöglicht dem Arzt, die Therapie früh zu beginnen und so ernsthaften Komplikationen vorzubeugen oder sie zu verzögern.