Reflotron Plus

FAQ

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Welches sind die Vorteile einer Bestimmung der klinisch-chemischen Parameter in der ärztlichen Praxis?

    Wenn Sie über die klinisch-chemischen Parameter sofort verfügen, können Sie mit der Therapie unverzüglich beginnen. Sie können mit Ihrem Patienten gleich die therapeutischen Maßnahmen besprechen, damit erhöhen Sie die Bereitschaft des Patienten, die Ratschläge zu befolgen und stärken die Loyalität des Patienten. Ihr Patient wird es zu schätzen wissen, daß Sie keine Zeit vergeuden müssen, bis mit der Therapie begonnen werden kann.

  • Welche Indikationen werden von Reflotron Plus abgedeckt?

    Die von Reflotron Plus mit den Reflotron Tests messbaren Parameter decken die wichtigsten Indikationen im Rahmen der Primärversorgung ab: Anämie, Diabetes, Gicht, Fettstoffwechselstörungen, Leberfunktionsstörungen, Myokardinfarkt, Pankreatitis, Nierenerkrankungen, und Knochenerkrankungen.

  • Benötigt man eine spezielle Schulung für die Verwendung von Reflotron Plus ?

    Die Handhabung von Reflotron Plus ist schnell und leicht. Das Messverfahren erfordert nur drei einfache Schritte. Die Bedienungsanleitung wird auf dem Display angezeigt und führt den Benutzer während des Vorgangs. Eine leicht verständliche Bedienungsanleitung wird mit dem Gerät geliefert.

  • Welche sind die hauptsächlichen neuen Eigenschaften des Reflotron Plus im Vergleich zum früheren Reflotron-System?

    Sowohl das Design als auch die Software von Reflotron Plus wurden verbessert, um den wachsenden Kundenansprüchen zu genügen:

    • Verbesserte Hardware
    • Einfach zu lesendes Flüssigkristalldisplay und ergonomisch geformte Membrantastatur
    • Flüsterleise Messungen
    • Neuentwickelte Messkammer für noch leichteres Messen und Reinigen
    • Verbesserte Software
    • Textgesteuerte, intelligente Benutzerführung
    • Speicherkapazität für 60 Ergebnisse mit zusätzlichen Informationen
    • Zusätzlich zum Patientenprofil, können das individuelle Myokardinfarktrisiko und das Friedewald LDL Cholesterin des Patienten berechnet werden - Jetzt auch mit dem Verhältnis von Gesamtcholesterin / HDL und Kreatinin Clearance
    • Der Datentransport an einen externen Computer ist jetzt noch einfacher