GOT

Zusammenfassung

Die Glutamatoxalacetattransaminase (GOT) - auch als Aspartataminotransferase oder AST bekannt - ist ein Enzym, welches in den Mitochondrien und im Zytoplasma aller Zellen vorkommt. Die Beurteilung der GOT-Aktivität ist ein Grundverfahren zur Diagnose und Überwachung von hepatozellulären Erkrankungen oder Muskelschäden. Ein Ansteigen der GOT korreliert im Allgemeinen gut mit dem Umfang und der Schwere des Zellschadens.

Eine differenzierte Diagnose der Leberkrankheit erfordert zusätzlich zur GOT die Bestimmung der Glutamatpyruvattransaminase (GPT), γ-Glutamyltransferase (GGT) und der alkalischen Phosphatase (AP). Die Verhältnisse von Creatinkinase zur GOT und der GOT zur GPT können weitere Informationen über das geschädigte Organ (Leber oder Muskel) und die Schwere der Krankheit liefern.

Die GOT kann in der Arztpraxis innerhalb von Minuten mit Reflotron Plus durch den Gebrauch von Reflotron GOT festgestellt werden.