Glukose

Zusammenfassung

Die Messung des Blutzuckers ist hauptsächlich als Screening-Untersuchung auf Diabetes mellitus sowie zur Kontrolle erhöhter Blutzuckerspiegel indiziert. Ebenso dient sie der Verlaufskontrolle einer blutzuckersenkenden Therapie und der Hypoglykämiediagnostik (1).

Die abnorme Nüchternglukose (impaired fasting glucose, IFG) und gestörte Glukosetoleranz (impaired glucose tolerance, IGT) werden als Diabetesvorstufe betrachtet und sind mit einem hohen Risiko verbunden, einen manifesten Diabetes zu entwickeln (2). Darüber hinaus gibt es zunehmende Hinweise, dass Menschen mit gestörter Glukosetoleranz und möglicherweise auch Patienten mit abnormer Nüchternglukose ein erhöhtes Risiko für mikro- und makrovaskuläre Komplikationen aufweisen (3, 4).

Diabetes zu erkennen und eine Grundversorgung von Patienten mit Diabetes zu gewährleisten gehört zu den zentralen Aufgaben der hausärztlichen Praxis. Obwohl die Blutzucker-Selbstkontrolle durch die Patienten eine wichtige Rolle spielt, ist die regelmäßige ärztliche Kontrolle weiterhin von großer Bedeutung (5).

Die Point-of-Care-Produkte von Roche Diagnostics der Accu-Chek-Serie, das Accutrend Plus sowie die Reflotron Systeme sind für eine schnelle, einfache und zuverlässige Messung von Glukose in Ihrer Praxis ausgelegt.