Accutrend Plus

FAQ

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Sind die mit Accutrend Plus erzielten Messergebnisse zuverlässig?

    Verschiedene Vorkehrungen gewährleisten exakte und zuverlässige Ergebnisse: Die verwendeten Teststreifen sind mit sehr hoher Qualität produziert worden: Vergleichsuntersuchungen mit etablierten Labormethoden haben bei allen Parametern die Genauigkeit und hohe Präzision über den gesamten Messbereich hinweg dokumentiert. Darüber hinaus unterstützt eine automatische Sicherheitsprüfung vor jeder Messung die Funktion des Geräts.

  • Sind für die Anwendung von Accutrend Plus besondere Kenntnisse erforderlich?

    Die Handhabung des Geräts ist sehr einfach und erfordert keinerlei spezielle Kenntnisse bzw. besondere Fertigkeiten. Auch medizinische Laien wie z.B. Ihre Patienten können Accutrend Plus problemlos bedienen.

  • Wie profitieren die Patienten meiner hausärztlichen Praxis vom Accutrend Plus System?

    Sehr viele Patienten, die sich in der Hausarztpraxis vorstellen, leiden an einer Dyslipidämie, einem metabolischen Syndrom oder an Diabetes mellitus. Accutrend Plus bewährt sich bei der Früherkennung kardiometabolischer Erkrankung und bei der Therapiekontrolle. Sie haben die Messergebnisse sofort zur Hand, können mit Ihren Patienten über ihr kardiovaskuläres Risiko sprechen und Therapieentscheidungen treffen, ohne sie erneut einbestellen zu müssen. Und schließlich hilft Ihnen Accutrend Plus bei Ihren Hausbesuchen.

  • Gibt es noch weitere Parameter, die in der Praxis mit Schnelltests bestimmt werden können?

    Die Reflotron Systeme ermöglichen Ihnen die Bestimmung von 17 klinisch-chemischen Parametern wie GOT, GPT, Kreatinin, Bilirubin, Harnstoff, alkalische Phosphatase, aber auch Notfallparameter wie Amylase oder CK. Damit stehen Ihnen diagnostische Parameter zur Verfügung, die häufig im Rahmen der hausärztlichen Versorgung verwendet werden.

    Das cobas h 232 Analysesystem unterstützt Sie bei der gezielten Herz-Kreislauf-Diagnostik. Neben etablierten Parametern wie Troponin T zur Herzinfarktdiagnostik sowie D-Dimer zum Ausschluss tiefer Beinvenenthrombose und Lungenembolien ist auch die quantitative Bestimmung von NT-proBNP im Rahmen der Herzinsuffizienzdiagnostik möglich.

  • Warum ist es sinnvoll, im Training Laktat zu bestimmen?

    Mit der Bestimmung von Laktat im Blut können Sie Ihre Trainingsintensität erfassen und Ihr Training anhand der Laktatwerte optimieren (9). Damit verringert sich auch die Gefahr der Überlastung und Verletzung. Dies gilt nicht nur für den Leistungs-, sondern auch für den Freizeitsport.