Accutrend Plus

Produktvorteile auf einen Blick

Accutrend Plus – zur schnellen und einfachen Bestimmung kardiovaskulärer Risikofaktoren vor Ort.

Gesamtcholesterin, Triglyzeride und Glukose: wichtige Parameter zur Diagnostik und Verlaufskontrolle kardiometabolischer Erkrankungen (1-4).

Laktat: wesentlicher Parameter in der Leistungsdiagnostik, der kardialen Rehabilitation und Notfallmedizin (5-7).

Accutrend Plus ist ein flexibles, tragbares Gerät zur patientennahen Messung von drei wichtigen kardiometabolischen Parametern und Laktat. Das System eignet sich sowohl für den Einsatz in Arztpraxis oder Klinik als auch für die Selbstkontrolle zu Hause unter ärztlicher Überwachung oder beim Sport. Die Bestimmung erfolgt aus frischem Kapillarblut.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Anwendung: Bequeme Messung von Cholesterin, Triglyzeriden, Glukose, und Laktat mit bewährter Teststreifen-Technologie aus Kapillarblut.
  • Prompte Resultate: Cholesterin in 180 Sekunden, Triglyzeride in 174 Sekunden, Glukose in 12 Sekunden und Laktat in 60 Sekunden.
  • Eingebaute Sicherheit: Automatische Leistungs- und Geräteselbstkontrolle, Codestreifen mit positiver Streifenidentifikation und Parametererkennung.
  • Unkomplizierte Lagerung: Teststreifen können bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.
  • Benutzerfreundliche Speicherfunktion zur zuverlässigen Überwachung: Bis zu 100 Messwerte pro Parameter können mit Datum, Uhrzeit und weiteren Kennzeichen gespeichert werden.
  • Präzise Ergebnisse: Hohe Präzision und Genauigkeit über den gesamten Messbereich hinweg bei allen Parametern.

Einsatz von Accutrend Plus

Risikoerkennung vor Ort

Störungen des Fett- und Glukosestoffwechsels stellen häufige gesundheitliche Problemen in der ärztlichen Praxis dar (8). Erhöhte Triglyzerid- und Blutzuckerwerte sind dabei Bestandteil des metabolischen Syndroms und sind wie die Hypercholesterinämie mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko verbunden (1). Accutrend Plus unterstützt Sie bei der Früherkennung kardiometabolischer Risiken und der Verlaufskontrolle einer lipid- oder blutzuckersenkenden Therapie – in Ihrer Praxis oder bei Ihren Patienten.

Leistungsdiagnostik bei Sport und Rehabilitation

Accutrend Plus ermöglicht eine schnelle Bestimmung des Laktatspiegels im Blut. Damit können Sie vor Ort die individuelle Trainingsintensität ermitteln, Belastungs- und Erholungsphasen aufeinander abstimmen sowie die Gefahr von Überlastung und Verletzung reduzieren (9).

Klinik und Notfallmedizin

Der Laktatwert spiegelt das Ausmaß einer Gewebehypoxie wider. Dabei besteht ein Zusammenhang zwischen Erkrankungsschwere und -prognose mit der Höhe des Laktatspiegels. Die Bestimmung von Laktat ist daher in vielen Notfallsituationen unverzichtbar (10).

Accutrend Plus – zur schnellen und einfachen Bestimmung kardiovaskulärer Risikofaktoren vor Ort.

Literatur zu Accutrend Plus:

1. Grundy SM, Cleeman JI, Daniels SR, et al. Diagnosis and management of the metabolic syndrome: an American Heart Association/National Heart, Lung, and Blood Institute Scientific Statement. Circulation 2005; 112:2735-2752.

2. Executive Summary of The Third Report of The National Cholesterol Education Program (NCEP) Expert Panel on Detection, Evaluation, And Treatment of High Blood Cholesterol In Adults (Adult Treatment Panel III). JAMA 2001; 285:2486-2497.

3. JBS 2: Joint British Societies' guidelines on prevention of cardiovascular disease in clinical practice. Heart 2005; 91 Suppl 5:v1-52.

4. De Backer G, Ambrosioni E, Borch-Johnsen K, et al. European guidelines on cardiovascular disease prevention in clinical practice. Third Joint Task Force of European and Other Societies on Cardiovascular Disease Prevention in Clinical Practice. Eur Heart J 2003; 24:1601-1610.

5. Meyer T, Kindermann M, Kindermann W. Exercise programmes for patients with chronic heart failure. Sports Med 2004; 34:939-954.

6. Williams C. ABC of sports medicine. Assessment of physical performance. BMJ 1994; 309:180-184.

7. Dellinger RP, Carlet JM, Masur H, et al. Surviving Sepsis Campaign guidelines for management of severe sepsis and septic shock. Crit Care Med 2004; 32:858-873.

8. Rothenbacher D, Brenner H, Rüter G. Typ-2-Diabetes-mellitus: Betreuung von chronisch Kranken in der Hausarztpraxis. Dt Aerzteblatt 2005; 102:A2408-A2412.

9. Neumann G, Schüler KP. Sportmedizinische Funktionsdiagnostik. Sportmedizinische Schriftenreihe, Band 29. Leipzig: Barth, 1994.

10. Shirey TL. POC lactate: a marker for diagnosis, prognosis, and guiding therapy in the critically ill. Point of Care 2007; 6:192-200